Warenkorb

Mein Warenkorb

Vier-Farben-System

Neben der Sauberkeit hat die Hygiene eine besondere Bedeutung. Heutzutage ist es Standard, Reinigungsutensilien entsprechend ihrem Einsatzbereich farblich getrennt einzusetzten, um so zu vermeiden, dass z.B. ein Tuch, welches zuvor für die Toilette benutz wurde, danach für die Schreibtischreinigung verwenden wird.

In der Praxis sind für Reinigungsutensilien (kratzfreie Padschwämme, Raumpflege, Mikrofasertücher, Eimer etc.) folgende Farben üblich:


  • Blau: Ausstattungs- und Einrichtungsgegenstände (Schreibtische, Schränke, Türen, Heizkörper, Fensterbänke, Stühle etc.)
  • Rot: WC-Becken, Urinale, Fliesen im direkt angrenzenden Bereich (Spritzbereich)
  • Gelb: Restlicher Sanitärbereich bzw. sanitäre Einrichtungen (Waschbecken, Armaturen, Ablagen, Fliesenwände, Trennwände, Türen etc.)
  • Grün: Küchenbereich, Desinfektion oder für besondere Zwecke

Bei einer hygienisch eindwandfreien Reinigung dürfen Reinigungsutensilien nicht mehrfach in die Reinigungslösung im Eimer eingetaucht bzw. darin ausgewaschen werden. Da dies zu einer zunehmenden Verschmutzung der Reinigungsflotte führt und es somit zu einer Schmutz- bzw. Keimübertragung auf nachfolgend gereinigte Oberflächen kommt

Empfehlenswert ist demnach die Anwendung einer Tuchwechselmethode (z.B. mit Sprühflasche oder als präparierte Tücher in einer Box) unter Berücksichtigung der richtigen Tuch-Falttechnik.